Technik-Baukästen und Experimentierkästen für die Grundschule - 
Das Gesamt-Konzept der Technik Türme

Die Technik Türme für die Grundschule bieten mit ihren vielfältigen Baukästen und Experimentierkästen eine praktische und zugängliche Weise, um Naturwissenschaft und Technik im Sachunterricht mit einer Vielzahl an Experimenten einzuführen und fortlaufend zu vertiefen (Klasse 1 bis 4). Die abwechslungsreichen, herausfordernden Unterrichtsaktivitäten und Schülerexperimente sind so aufbereitet, dass sie direkt ohne Vorbereitungen im Sachunterricht eingesetzt werden können.

 Experimentierkasten & Elektrobaukasten für die Grundschule fördert entdeckendes Lernen und forschendes Lernen im Sachunterricht
Ich höre und vergesse,
ich sehe und erinnere mich,
ich tue und verstehe.
— Konfuzius

Experimente im Unterricht zur Förderung von Fach-, Sozial- und Selbstkompetenzen

Direkt einsetzbares Schülerlabor

Technikunterricht in der Grundschule ist für Lehrerinnen und Lehrer meist mit viel Vorbereitung verbunden. Mit dem einzigartigen Gesamtkonzept der Technik Türme verwandeln Sie Ihr Klassenzimmer jederzeit ohne Vorbereitungsaufwand in ein Schülerlabor für die Grundschule und können alle technischen und naturwissenschaftlichen Experimente direkt und einfach in den Sachunterricht integrieren.

Materialwagen, Experimentierkästen & Unterrichtsmaterial

Denn die Technik Türme für die Grundschule bieten eine einzigartige Kombination aus einem Materialschrank, Experimentierkästen für die Grundschule und Unterrichtsmaterial für Lehrer und Schüler. In dem Materialwagen lassen sich alle Baukästen, Lernkisten und Experimentierkästen für den Sachunterricht übersichtlich und ordentlich verstauen. Die Experimentierkästen für Themen wie z.B. Technik, Elektronik und Strom bieten ausreichend Arbeits- und Verbrauchsmaterial für die Kinder und decken den Grundschulbedarf im Bereich Sachkunde ab. Außerdem enthalten die Technik Türme ausgearbeitetes Unterrichtsmaterial für 40 Unterrichtsstunden in allen vier Klassen der Grundschule. Für Lehrer sind übersichtliche Stundenbeschreibungen enthalten, für die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Kopiervorlagen mit lehrreichen und  illustrierten Arbeitsblättern

SELBSTSTÄNDIGES, KOOPERATIVES LERNEN

Mit den Aktivitäten und Experimenten der Technik Türme für die Grundschule sind die Schülerinnen und Schüler in der Lage, direkt und selbstständig in kleinen Gruppen zu arbeiten. Alle Unterrichtspläne, Arbeitsblätter und Materialien sind für Sie vorhanden.

WENIG VORWISSEN - WENIG VORBEREITUNG

Die Unterrichtsstunden sind in jedem Schultyp und in allen Klassen des Sachunterrichts an Grundschulen direkt und einfach durchführbar. Mit nur einer Technikstunde pro Monat kann man mit Hilfe der Technik Türme ein komplettes, vollständiges, herausforderndes und kreatives Naturkunde- & Technik-Curriculum in der gesamten Grundschule durchführen! Weder Lehrkräfte noch die Schülerinnen und Schüler benötigen hierfür spezielles Vorwissen. Sie können direkt mit  

Sauberes Wasser

Die einzelnen Experimentierkästen und Baukästen für Grundschulen sind für die Dauer einer Unterrichtsstunde entwickelt. Mit 10 Unterrichtsstunden pro Jahrgangsstufe sind die Technik Türme für das gesamte naturwissenschaftlich-technische Curriculum des Sachunterrichts an Grundschulen einsetzbar. Die Technik Türme sind dabei für jede Schulart und Unterrichtsform   geeignet.

TECHNIK-EXPERIMENTE MIT PRAXISBEZUG

Das Experimentieren mit den Materialien der Technik Türme ist dabei sowohl im Frontalunterricht möglich als auch in Lernzirkeln und aktiven Unterrichtsformen. Auch an Dalton-, Montessori- und Jenaschulen und anderen Konzepten werden die selbstständig durchführbaren und praxisnahen Arbeitsaufträge und Experimente der Technik Türme erfolgreich eingesetzt. Technik ist ein relativ kleiner, aber verpflichtender Bestandteil im Bildungsplan der Grundschulen. Mit 10 Technikstunden pro Gruppe pro Jahr kann die Schule inhaltlich alle Lernziele aus dem Bereich Technik im Sachunterricht abdecken. So bleibt genug Zeit für die weitere Inhalte des Faches.

Lernen mit Kopf, Herz und Händen!

Das Konzept des handlungsorientierten, kreativen und kooperativen Lernens wird bei dem Konzept der Technik Türme konsequent umgesetzt. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, mit den Technik-Baukästen und Experimentierkoffern selbstständig zu arbeiten: mit Kopf, Herz und Händen. Neben diesem ganzheitlichen Lernansatz arbeiten die Schülerinnen und Schüler zudem überwiegend in kleinen Gruppen (2 bis 4 Kinder pro Aktivität), wodurch auch das soziale und kooperative Lernen optimal gefördert wird. Sie lesen, beobachten, besprechen, überlegen und arbeiten gemeinsam. Sie arbeiten aktiv und lernen dabei auf forschende und entdeckende Art und Weise. 

TECHNISCHES CURRICULUM IM SACHUNTERRICHT

Die Technik Türme sind der beste Weg, um schnell und effektiv ein forschendes und entdeckendes Lernen in das Schulprogramm der Sachkunde einzuführen. Kinder werden zunächst spielerisch an Technik und verwandte Themen herangeführt. Die überwiegend aus Experimenten erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen werden kontinuierlich in einem Curriculum weiter vertieft,  das sich am Lehrplan des Sachunterrichts für Grundschulen orientiert. 

Gemeinsam forschen

Die Kinder forschen gemeinsam. Sie erforschen in der einen Stunde, die Eigenschaften von Wasser und Luft und prüfen in der anderen, was Konstruktionen solide macht. Sie erforschen, wie Elektrizität und Magnetismus funktioniert, wie Zahnräder und Riemenscheiben funktionieren und wie sie diese verwenden können, welche Anschlüsse und Verbindungen beständig sind, usw.

Kreativ und Entwerfendes lernen

Die Schülerinnen und Schüler entwerfen und erstellen auch selbständig. Auf der Grundlage der Lehrpläne und mit den Materialien aus den Technik Türmen mauern sie Häuser; Sie machen Zahnpasta, Seifen und Haargele; Sie bauen Schaltungen, flicken einen Fahrradreifen, arbeiten mit Spritzen, Schläuchen, Riemenscheiben und Zahnrädern, lernen arbeiten mit Solar- und Wind-Energie, entwerfen und bauen einen Flipperkasten, ein Floß, eine Brücke und noch vieles mehr!

Alles drin, alles dran!

Der gesamte Materialwagen für die Grundschule wie auch alle Experimentierkästen und Baukästen sind in der Praxis erprobt. In den Niederlanden arbeiten bereits 40% aller Grundschulen mit den Technik Türmen im Sachunterricht. 

Das einfache und übersichtliche Ordnungskonzept für den mobilen Materialschrank und die mitgelieferten Experimentierkoffer und Lernboxen sind für den Einsatz an Grundschulen besonders geeignet.

Da der Materialschrank mit Rollen ausgestattet und somit mobil ist, kann der Wagen in unterschiedlichen Klassenzimmern in Ihrer Schule eingesetzt werden.

Nach der Durchführung der Experimente im Unterricht lassen sich alle Materialien schnell und einfach wieder in den Materialwagen einsortieren. Dank des Unterrichtsmaterials lassen sich alle Experimente ohne Vorbereitung und Vorwissen durchführen. 

Cooles Haargel

 

Die Einteilung der Technik Türme für die Grundschule:

Sponsoring Paket

Möchten Sie die Technik Türme anschaffen, aber haben Sie dabei Bedarf an finanzielle Unterstützung? Viele Schulen kaufen das Unterrichtskonzept mit Hilfe von einem Sponsor. Unser Sponsoring Paket enthält eine Reihe vorgefertigter Dokumente, die Sie gerne verwenden dürfen, um potenzielle Sponsoren in Ihrer Umgebung anzuschreiben. 

Das Sponsoring Paket für die Technik Türmen können Sie hier anfragen.

Viel Erfolg bei der Sponsor-Suche!